Papiersack-Etikettieranlage für Versand – Kennzeichnung und Gefahrgut – Etikettierung

Dieses sehr robuste, automatische Etikettenspendeanlage für Versand-etiketten bzw. als Gefahrgut-Kennzeichnung erfüllt höchste Anforderungen bezüglich die zu kennzeichnenden flachen Produktgruppen, wie Säcke bzw. Kartonagen bei Einhaltung kleinstmöglicher Applikationstoleranzen.

Das Konzept der Anlage, bietet eine Kombination aus (Thermotransferdruck)-Spendesystem und verbunden mit einem Eingabemagazin und standardisierter Produktzuführung. Die zu kennzeichnenden Produkte werden automatisiert über die Magazinzuführung vereinzelt der Etikettierpostion zugeführt und im Durchlauf etikettiert.

Mehrere zusätzliche Optionen im Ausstattungspaket sind möglich.

Aufgrund der geforderten Flexibilität an Produktformaten sind die Eingabe- bzw. Ausgabemagazine mit einer einstellbaren Breitenverstellung versehen. Die Breitenverstellung kann optional auch automatisch erfolgen

Anwendungsbeispiele

Demo-Video

Technische Daten

Art:Spendeapplikation unterschiedliche Etikettenformate
Abmessung: Breite 2480mm – Höhe 2035mm – Tiefe 1495mm
Druckprinzip/-auflösung:Thermotransfer 300dpi / Spenden von vorbedruckten Etiketten
Produktbereich: Sackware flach, bis 500mm Breite und bis 800mm Länge
Maschinenzykluszeit:> 4 sec.
Takte mit manuellem Einlegen / Entnahme:7 / min
Energieversorgung:400V/50Hz
Leistungsaufnahme:2050W
Druckluft:ohne
Gewicht: 1200 kg
Datenlogging: optional möglich
Codelesung:optional möglich
Netzwerkfähig: optional möglich